Shibari -Bondage - ROPE

Die natürlichste Art des fesselns.

 

 

 

 


Fesseln mit Seilen hat in Japan eine lange Tradition, es wird Shibari genannt und stammt aus den Zeiten des frühen Mittelalters. 

 

Heute erfüllt das Shibari mehrere Funktionen. Es soll ästhetisch aussehen, körperliche Schäden sollen vermieden werden und die/der Gefesselte darf sich nicht selbst daraus befreien können. Shibari ist heute eine erotische Art des Fesselns. Straffes Fesseln, was auf das Fesseln mit Seilen besonders zutrifft, wird auch als Kinbaku (straffes Fesseln) bezeichnet.

 

Für uns ist Shibari eine Einheit. Fesseln ist immer etwas, was man gemeinsam macht und nicht einer, mit einem anderen betreibt. Wir finden Seilfesslungen sind was sinnliches. 

 

Das Seil - Hanfseil 100% Natur

Wir legen besonderen Wert auf die Qualität unserer Seile. Unsere Seile bestehen aus langfasrigen Grundfasern und sind mehrfach behandelt, damit sie weich auf der Haut anliegen. Wir verwenden hauptsächlich mehrere 8m lange und 6mm starke Hanfseile, in Naturfarben oder in Schwarz.  Im Gegensatz zu Kunstfasern, brennen Hanfseile nicht auf der Haut, wenn sie langsam über die Haut gezogen werden. Außerdem lassen sich die Knoten, unter Last wieder öffnen.

 

 

 

 

Box Tie

Der Box Tie ist einer der beliebten Oberkörper Fesselungen und kann mit Fixierung der Beine, Haare schön erweitert werden. 


RopeMarks

RopeMarks werden die Abdrücke genannt, welche die Seile auf der Haut hinterlassen. Diese bleiben unterschiedlich lange sichtbar. Abhängig von der Intensität des Druckes, der Zeitspanne und natürlich vom physischen Zustand der passiven Person.

 


Suspension - Hängebondage 

Eine Suspension ist die höchste Form einer Fesselung. Die passive Person verlässt den Boden und schwebt in den Seilen. Dies kann mehr- oder weniger restriktiv statt finden. Also zum Beispiel mit oder ohne freie Hände. Viele passive geraten dabei in eine Art Trace Zustand, der auch als "fliegen" bezeichnet wird.

 

Bis zur Suspension ist es ein langer Weg:

Rigger und Bunny müssen gut aufeinander eingespielt sein.

 


 

Möchtest du auch mal Shibari ausprobieren? Dann schreibe uns unter >Kontakt